Themen

Gedichte


Im Osten

Herumlungern
am vergessenen Schienenstrang.
Zwischen schwarzen,
heißen Schwellen
ist das Schotterbett
grün behaart ...

Im Augustflimmern
dem matten Liebesakt
zweier Schmetterlinge
zusehen.
Rötlich und weise
nicken dazu
die Grasrispen.

Die Beine baumeln
von der zerfressenen
Bahnsteigkante,
hinter mir
die halb tote Stadt,
in der
immer noch
Straßenbahnen
an ehemaligen Cafés
vorbeiquietschen.

Die ewig hellblaue Zeit
ignoriert die
Selbstmorde der Einwohner,
lässt sie weiter warten
und hoffen.

Auf einen Harfenton
der das rostige Eisen
streichelt ...
auf den Schnellzug
nach Norden
ans Meer.

Anneliese Wipperling 1970/2004