Themen

Gedichte


Nach Hause

Wessen Sehnsucht
trage ich in mir?

Jene nagende Sehnsucht,
die die Abendsonne
hinter roten Wolken verbirgt,
die sich über blühende Äcker
ausbreitet,
ganz still, fast unbemerkt
wie ein Nieselregen ...

die zwischen Asphalt haftet
und Autoreifen
und immer weiter
und weiter kriecht ...
die im grünen Laub
der Bäume lauert
und daran herabrieselt
wie Blütenstaub.

Sehnsucht.
Träume so vieler Menschen!
Träume vom guten Leben.
Illusionen, Brüche ...

Sonne, die
hinter roten Wolken
stirbt.

Junge Menschen,
die alles zertrümmern.
Ältere Menschen,
die sich betrinken.
Menschen
die scheitern
und fallen ...

Musik, die unaufhaltsam
in die Seele flutet,
bis sie weint.

So eine Sehnsucht...
die einer ganzen Art:
Mensch.

(Ramona Scheerer, Mai 2004)