Themen

Gedichte


Die falsche Maske

Er kommt
in unseren Kreis.

Sein Gesicht
ist die Maske der Reinheit
seine Hand
ist gewaschen.
Sein Wort flattert bunt
wie ein Vogel.

Sein Wort
preist die Maske der Reinheit
sein Gesicht
ist gewaschen.
Seine Haut verbirgt schlau
Gier nach Macht.

Seine Haut
formt die Maske der Reinheit.
sein Gesang
ist gewaschen.

Zwischen uns
über uns:
Die reine Maske.
Die falsche Maske.
Die weiße Maske.

Anneliese Wipperling 1987